#WiB vom 02. & 03. Dezember 2017


Heute gibt es mal Bilder von unserem total unspektakulären Wochenende (nach eine Idee von Frau Mierau von geborgen-wachsen).

Samstag Mittag: Typisches Winter-Schmuddelwetter im Ruhrpott. Aber der Kühlschrank ist leer und „watt mut datt mut“, ne?!

Gefühlte Stunden später: Schlange stehen! Wer ist eigentlich auf die glorreiche Idee gekommen, ich könnte ja am ersten Adventswochenende Samstags Mittags mal kurz in die Metro fahren? Ohmmmmmmm.

Schöne Überraschung bei der Rückkehr: Meine bestellten Punsch-Mischungen sind gekommen. Mmmmhh, lecker. Genau das richtige zum Aufwärmen.

Während die Kinder noch eine Runde spielen, fange ich an, das Essen vorzubereiten.

Ab und an darf es zum Kochen am Wochenende auch mal ein „Kochwein“ sein.

Vor allem, wenn er ins Essen sowieso reingehört *find*.

Am Sonntag morgen dann Jubelgeschrei der Kinder (der Wetterbericht hatte tatsächlich mal recht): Schneeeeeee!!!

Naja, hübsch sieht’s ja aus.

Nach ausgiebigem Toben draußen haben wir es dann mittags gemeinsam doch noch geschafft, ein bißchen Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Und nachdem wir dann erst einmal so richtig im „Flow“ waren, haben wir direkt noch Plätzchen gebacken. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.