Vereinbarkeit und Ferien 1


Minitomate

Es ist kurz nach acht und hier herrscht seit einer halben Stunde: Ruhe! Herrlich! Der zweite Schultag nach zwei Wochen Osterferien. Alle Kinder sind bis mindestens 13 Uhr aus dem Haus und ich kann endlich die Dinge abarbeiten, die während der Ferien liegen geblieben sind. Denn sind wir mal ehrlich: Home-Office und Ferien vertragen sich einfach nicht. Konzentriertes Arbeiten geht weder am PC noch an der Nähmaschine mit Unterbrechungen im 10-min-Takt.

Alternativen?

Da der weltbeste Mann in der zweiten Ferienwoche auch noch Urlaub hatte und „Mama muß arbeiten. Tut einfach so, als wäre ich nicht da.“ hier auch mit 6-, 8- und 11-jährigen Kindern leider noch nicht funktioniert, freue ich mich seit gestern einfach über die Dinge, die wir geschafft haben, anstatt mich über das, was liegen geblieben ist, zu ärgern (auch wenn das diese Woche die ein oder andere Nachtschicht bedeutet).

Zumindest sind

  • die Rosen geschnitten
  • die Clematis hochgebunden
  • Tomaten eingepflanzt
  • der Balkon gekärchert
  • die Kinderkleiderschränke ausgemistet
  • Reifen an beiden Autos gewechselt
  • der Rasen gemäht
  • anderthalb Paar Socken gestrickt
  • Bärlauch geerntet und Bärlauch-Butter gemacht

und wir haben zweimal mit Freunden gegrillt.

„Glück im Unglück“

Natürlich weiß ich die Vorteile des Home-Office (kein Betreuungs-Spagat, keine Fahrtzeiten, freie Zeiteinteilung) zu schätzen, trotzdem bringen mich Ferien immer wieder an meine Grenzen. Fixe Termine oder dringende Telefonate vertragen sich halt nicht mit streitenden/gelangweilten/die-halbe-Nachbarschaft-anschleppenden/… Kindern. Bespaßung durch Basteln/Hörspiele/Fernsehen/… funktioniert hier leider immer nur kurzfristig.

Und ihr so?

Wie sind denn eure Strategien während der Ferien? Sind eure Kinder betreut? Müßt ihr immer einen „Betreuungs-Spagat“ machen, weil Arbeits- und Betreuungszeiten nicht übereinstimmen? Oder habt ihr für euch vielleicht eine ganz andere Lösung gefunden?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Vereinbarkeit und Ferien