Klassenkasse – erstes Plotter-Ergebnis und ein Werkstattbericht 2


Nachdem ich den Vormittag die letzten Wochen hauptsächlich mit Bürokram und Recherchen verbracht habe, war heute ab mittags endlich mal wieder Kreativzeit.  Oder sagen wir besser Produktivzeit. Denn die Versuche, dem Plotter (mein neuestes Spielzeug) annehmbare Ergebnisse zu entlocken, waren zwar durchaus kreativ, aber nicht immer unbedingt brauchbar. 😉 Mittlerweile haben wir zwei uns aber ein bißchen angefreundet, sa daß es da in nächster Zeit bestimmt auch mal etwas im Shop geben wird. Stay tuned!

Für die Klassenkasse des großen Tochterkindes (jaja, wenn man am Elternabend nicht schnell genug  in den „ich-bin-gar-nicht-da-Modus“ schaltet) brauchte ich noch eine Aufbewahrung. Und als „Nähtante“ geht eine schnöde Geldkassette ja mal gar nicht. Die Größe habe ich so gewählt, daß ein DIN A4-Blatt zum Brief gefaltet noch bequem mit hinein passt.

Klassenkasse, Tasche

Einmal am Nähtisch habe ich dann direkt noch eine Kindertasche zugeschnitten

Stoffauswahl, Waschbär, Tasche, Kindertasche

und Stoffe für eine Babyhose zusammengestellt.

Stoffauswahl, Dinos

Da heute morgen auch noch eine Anfrage für eine Auftragsarbeit kam, hab ich dafür dann direkt auch noch eben das passende Schnittmuster rausgesucht.

Ordner Schnittmuster

Jetzt werde ich noch eben ein Strickmuster für die Socken aussuchen, die ich der besten Freundin versprochen habe, und dann ns Bett fallen. 😉

 

Socken Zeitschriften, Verena, Stricken

Und weil hier endlich mal wieder etwas Handgemachtes zu zeigen ist, und weil heute Dienstag ist, wandert der Post noch schnell zum Creadienstag, bevor der auch schon wieder vorbei ist.

Merken

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Klassenkasse – erstes Plotter-Ergebnis und ein Werkstattbericht